Deinhard - Wein Deinetwegen

Tradition
Genuss seit 1794

Seit über 200 Jahren steht Deinhard für guten Geschmack

Überzeugende Qualität und innovative Ideen

Exzellenter deutscher Wein und Schaumwein sind das Resultat leidenschaftlicher Perfektion, die im Koblenzer Stammhaus ihren Ursprung hat. Hier, inmitten der Altstadt, eröffnet Johann Friedrich Deinhard am 1. Mai 1794 sein Weinhandelsgeschäft. Die erstklassigen Weine machen schnell von sich reden. Doch dem Unternehmen ist das nicht genug. 1843 beginnt Deinhard als eines der ersten Häuser mit der Herstellung von Sekt. Dank eines optimierten Verfahrens kann Deinhard diesen sogar in gleichbleibend hoher Qualität herstellen. Ein absolutes Novum im Sektmarkt. So hat Deinhard schnell die Herzen und Gaumen der Menschen weltweit erobert.

Und erobert sie bis heute. Vor allem weibliche Genießerinnen schätzen die verführerisch prickelnden Schaumweine. Genau diese stehen bei Deinhard stets im Mittelpunkt: Selbstbewusste Frauen prägen das Bild der Marke seit jeher in der Öffentlichkeit. Nach der Deinhard-Lady aus den 1940er-Jahren war die Marke in den 1990er-Jahren mit einer weiteren Dame sprichwörtlich in aller Munde. Neben dem exquisiten Geschmack des Deinhard Lila sorgte eine junge, selbstbewusste Trommlerin im lilafarbenen Abendkleid für prickelnde Furore. „WO IST DER DEINHARD!“ ist der unvergessliche Slogan für weiblichen, modernen Sektgenuss aus dem Hause Deinhard.

Deinhard - Wein Deinetwegen

Stammhaus
Die Wiege Des guten Geschmacks

1794 gegründet, steht das Haus Deinhard in Deutschland für prickelnden Schaumwein und international für renommierte Weine. Ihren Ursprung hat diese über 200-jährige Tradition im Koblenzer Stammhaus mitten in der einzigartigen Kulturlandschaft zwischen Mittelrhein und Mosel.

Deinhard Stammhaus
Deinhard - Wein Deinetwegen

Kellermuseum
AUF DEN SPUREN VON DEINHARD

Wer die Deinhard-Tradition aus nächster Nähe kennenlernen möchte, kann sich im Kellermuseum des Deinhard-Stammhauses auf eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit begeben. Hier schlagen die Herzen von Wein- und Schaumwein-Liebhabern höher. Die Seele der Weinkultur ist in jedem Teil des Gewölbes spürbar. Bei einer fachkundigen Führung erfährt der Besucher anhand von Originalgeräten anschaulich, wie Sekt und Wein früher hergestellt und von Koblenz aus in die ganze Welt verschickt wurden.

Anfang April bis Ende Oktober:

  • Samstags 17:00 Uhr Führung für Kurzentschlossene (Anmeldung empfohlen, durch Corona begrenzte Teilnehmer-Zahl)
    Führung mit 1 Glas Sekt für 15 € p. P. / Dauer: ca. 1 Stunde
    Treffpunkt: Eingang Koblenzer Sektmuseum, Deinhardplatz 3, 56068 Koblenz

  • Erster Donnerstag im Monat um 17:00 Uhr (Anmeldung erforderlich)
    Führung „Koblenzer Wein- & Sektgeschichte(n)“ durch Altstadt (1 Stunde) und Museum inkl. Verkostung (1,5 Stunden), nähere Infos und Anmeldung unter www.sekt-museum.de
    Beinhaltet 1 Glas Wein und 1 Glas Sekt für 20 € p. P. / Dauer insgesamt ca. 2,5 Stunden
    Treffpunkt an der Mosel: Peter-Altmaier-Ufer gegenüber Gaststätte Deutscher Kaiser

Besichtigung anfragen

Ansonsten folgende Führungen nach Terminvereinbarung:

Schnupperführung: 13,– € p. P. (1 Stunde, 1 Glas Sekt)
Mindestpauschale 130 €

Genussführung: 18,– € p. P. (1,5 Stunden, 3 Gläser Sekt)
Mindestpauschale 180 €

Koblenzer Wein- & Sektgeschichte(n): 20,– € p. P. (2,5 Stunden, 1 Glas Wein, 1 Glas Sekt) Mindestpauschale 200 €

Kontakt:
Koblenzer Sektmuseum im Deinhard-Stammhaus
Deinhardplatz 3
56068 Koblenz

Tel.: 0261 911 51 51

www.sekt-museum.de
Facebook
Instagram
Tripadvisor

Videobeitrag - SWR Fernsehen

Copyright: SWR Fernsehen

Deinhard Stammhaus

Anfrage
KELLERMUSEUM

Dieses Formular ist durch das Webman-Captcha geschützt. Es werden keine Daten an Dritte weitergeleitet.

Ungültige Eingabe